Menü

Ausstellungen

Roll-Up Ausstellung 2015

Unter dem Motto „Hoffnung eine Heimat geben“ veranstaltete das Diakoniewerk Gelsenkirchen und Wattenscheid e.V. in Kooperation mit dem Landesverband Diakonie Rheinland Westfalen Lippe und dem Bundesverband Diakonie Deutschland einen Gottesdienst und eine Open-Air-Veranstaltung rund um das Thema „Flüchtlinge“. Am Samstag, den 13. Juni 2015 fand zunächst von 11 bis 12 Uhr ein Gottesdienst in der Altstadtkirche in Gelsenkirchen statt. Die Bundesdiakonie, die durch den Diakonie-Präsidenten Pfarrer Ulrich Lilie mit einem Grußwort  vertreten wurde, beging damit in Gelsenkirchen den öffentlichen Auftakt ihrer bundesweiten Imagekampagne „In der Nächsten Nähe“ mit dem Themenschwerpunkt „Flüchtlinge“.


Im Anschluss daran fand von 12 bis 14 Uhr für die Gelsenkirchener Bevölkerung auf dem Neumarkt eine Open-Air-Veranstaltung statt, bei der sich alle Dienste für Flüchtlinge, die das Diakoniewerk und der Kirchenkreis in Gelsenkirchen und Wattenscheid anbieten, vorstellten.


Der Gottesdienst wurde von Diakoniepfarrer Ernst Udo Metz, theologischer Vorstand des Diakoniewerkes Gelsenkirchen und Wattenscheid, gestaltet. Unterstützt wurde er dabei von Flüchtlingen/Mitgliedern der Willkommensgruppe „Merhaba“.


Um der Öffentlichkeit Flüchtlingsschicksale, Fluchtwege oder ehrenamtliches Engagement mit Flüchtlingen vorzustellen haben die Mitarbeiterinnen der Stabsstelle Diakoniemanagement und Kommunikation im Vorfeld zu dieser Veranstaltung Flüchtlinge und Ehrenamtliche interviewt. In Form einer informativen Ausstellung wurden diese sehr persönlichen Erlebnisse und Fluchterfahrungen bei der Veranstaltung präsentiert. Das Diakoniewerk bietet nun interessierten Organisationen, Verbänden oder Schulen die Möglichkeit, die verschiedenen Informationstafeln auszuleihen 8siehe Ausstellungskonzept). 


Kontakt über Frau Corinna Lee, Tel.: 0209 / 999 66 50.

Fotoausstellung 2014

fotografiert von UJESKO

"Die Pflege ist beides, Wissenschaft und Kunst." (Martha Rogers)

Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen (EVK) haben diese Fotoausstellung über die Gruppe der Pflegenden konzipiert und umgesetzt. Mit dieser Ausstellung wird erstmalig die größte Gruppe der Klinikmitarbeitenden in den Mittelpunkt gerückt.

Initiiert durch den Pflegedirektor Ulrich Deutsch hat der Fotograf Uwe Jesiorkowski Pflegende der EVK in unterschiedlichsten Arbeitssituationen und Stimmungen eingefangen.
Seine Aufnahmen zeigen die Berufsgruppe der Pflegenden aus völlig neuen Blickwinkeln: als Einzelkämpfer und Teamspieler, als Wohltäter und Getriebene.  

Who cares? Wen kümmert´s? - Der Ausstellungstitel ist als bewusste Anspielung auf eine verbreitete Missachtung und Fehleinschätzung des Pflegeberufes zu verstehen. Die Pflegenden kümmern sich um das, worum die meisten sich nicht kümmern können oder wollen.
Aber, wer sind die Pflegenden?
Und wer kümmert sich um sie?

Mit dieser Ausstellung soll vor allem die tägliche Arbeit der Pflegenden gewürdigt werden.

Ansprechpartner:
Pflegedirektor Ulrich Deutsch
Evangelische Kliniken Gelsenkirchen
Munckelstr. 27
45879 Gelsenkirchen

Telefon: 0209 / 160-2701
Mobil: 0171 / 9755722
www.evk-ge.de

Fotograf:
UJESKO
Uwe Jesiorkowski
Bismarckstraße 110
45888 Gelsenkirchen

Telefon: 0209 / 97296101
info@ujesko.de
www.ujesko.de


Wir danken den Mitarbeitenden der EVK sowie unseren Partnern für ihre freundliche Unterstützung.

mehr