Rechtliche Betreuung

Ein Unfall oder eine schwere Krankheit können jeden Menschen in eine Situation bringen, in der es ihm nicht mehr möglich ist, seine persönlichen, wirtschaftlichen und rechtlichen Belange selbständig zu regeln. In diesen Situationen kann das Amtsgericht einem erwachsenen Menschen nach sorgfältiger Klärung der Sachlage und einer persönlichen Anhörung einen Betreuer als „rechtlichen Vertreter“ zur Seite stellen. Richtschnur unserer praktischen Arbeit ist in diesem Zusammenhang die Förderung der praktischen Fähigkeiten der Betreuten und eine Realisierung der Lebensplanung jedes einzelnen nach seinen eigenen Wünschen und Vorstellungen soweit dies möglich ist.

Ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer

Die Übernahme einer gesetzlichen Betreuung ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Wir laden Sie dazu ein, diese Aufgabe mit unserer Unterstützung wahrzunehmen. Hierfür bieten wir eine wöchentliche Sprechstunde (Donnertag 10-12 Uhr), Beratung in Form von Einzelgesprächen und regelmäßige Einführungsseminare sowie Fortbildungsveranstaltungen als auch einen Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuer an.

Fortbildungsprogramm 2023

Donnerstag 07.09.23
Vortrag des Fachbereichs rechtliche Betreuungen
Thema: Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
Uhrzeit: 15:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag 19.10.23
Gastvortrag der Schuldner- und Insolvenzberatung des Diakoniewerkes Gelsenkirchen
Thema: Das Pfändungsschutzkonto

Uhrzeit: 15:00 - 17:00 Uhr

Die einzelnen Veranstaltungen finden jeweils im 3. OG des Diakoniewerkes Gelsenkirchen in der Munckelstr. 32, 45879 Gelsenkirchen statt. Im Anschluss an jede Veranstaltung gibt es die Möglichkeit zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig telefonisch oder per Mail für die einzelnen Veranstaltungen unter der folgenden Kontaktadresse an:

Angelika Koch
Munckelstraße 32
45879 Gelsenkirchen
 
Tel.: 0209 160-9103
Fax: 0209 160-9101
E-Mail: angelika.koch@meinediakonie.de

Beratungsangebot für Bevollmächtigte und ehrenamtliche gesetzliche Betreuer

Bei der Ausübung ihrer Tätigkeit ergeben sich für diesen Personenkreis häufig Sachfragen wie z.B. die Organisation und Finanzierung von unterstützenden Hilfen,
den Umgang mit Behörden, Realisierung von Ansprüchen bei Ämtern, den Aufgaben gegenüber dem Betreuungsgericht oder Möglichkeiten der gesundheitlichen/pflegerischen Versorgung.

Der Fachbereich Rechtliche Betreuungen des Diakoniewerkes bietet für ehrenamtliche Betreuer und Menschen, die über eine Vorsorgevollmacht handeln, eine offene
Sprechstunde Donnerstags, von 10:00 – 12:00 Uhr im Diakoniewerk Gelsenkirchen und Wattenscheid, Beratungsdienste, Munckelstr. 32, 45879 Gelsenkirchen.

Gesonderte Terminvereinbarungen nach vorheriger telefonischer Absprache sind unter der Nummer: 0209 160-9100 ebenfalls möglich.

nach oben